Präambel

Mit der digitalen Lernplattform - openSAP - bietet Ihnen die SAP die Möglichkeit, an kostenlosen Online-Kursen zu vielfältigen Themen der Informationstechnologie (IT) teilzunehmen. Als registrierter Nutzer können Sie auf die Kursinhalte (Videos, Quizze, Lesematerial) zugreifen und am Ende des Kurses bei erfolgreichem Abschluss ein „Record of Achievement“ erhalten. Darüber hinaus stehen Ihnen das Diskussionsforum und die Lerngruppen zum Austausch mit anderen Kursteilnehmern und -teilnehmerinnen und für Fragen zur Verfügung.

Bei der Registrierung für unser Kursangebot ist eine Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten unumgänglich. Der Schutz Ihrer Daten und deren gesetzeskonforme Erhebung, Verarbeitung und Nutzung sind uns ein besonderes Anliegen. Wir möchten Sie deshalb an dieser Stelle darüber informieren, welche Daten erhoben werden, wenn Sie diese Webseite besuchen und sich für einen oder mehrere unserer Kurse registrieren. Weiter möchten wir Ihnen mitteilen, zu welchem Zweck diese Daten erhoben und in welchem Umfang sie verwendet werden.

Diese Datenschutzerklärung können Sie auf jeder Webseite unseres Angebots unter dem Link "Datenschutz" am unteren Seitenrand abrufen und über die Funktionen Ihres Browsers ausdrucken und/oder abspeichern.

A. Generelle Informationen

Datenverantwortlicher. Der Datenverantwortliche für openSAP (https://open.sap.com und dazugehörige openSAP Mobile Apps) ist SAP SE, Dietmar-Hopp-Allee 16, 69190 Walldorf, Deutschland (“SAP”), mit seinem Datenschutzbeauftragten Mathias Cellarius (privacy@sap.com).

Sammlung und Speicherung personenbezogener Daten. SAP speichert lediglich Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie zusätzliche Daten in Ihrem Benutzerprofil, die Sie freiwillig angeben, also Geschlecht, Geburtsdatum, Unternehmen oder Universität, Position, Stadt, Land, Beschäftigungsstatus, Expertise in IT, höchsten Ausbildungsabschluss (Ihre "personenbezogenen Daten"). Die Daten werden so lange gespeichert, wie Sie ein aktives Benutzerkonto auf openSAP haben, darüber hinaus gegebenenfalls für jede zusätzliche Zeitspanne, für die SAP gesetzlich verpflichtet ist, Ihre personenbezogenen Daten aufzubewahren.

Warum ist die Angabe personenbezogener Daten erforderlich? SAP benötigt Ihre personenbezogenen Daten um Ihnen die Teilnahme an openSAP-Kursen zu ermöglichen. Die Angabe dieser personenbezogenen Daten geschieht in jedem Fall völlig freiwillig. Leider ist es uns aber nicht möglich, Ihnen Zugang zu den Kursen zu gewährleisten, ohne dass Sie zumindest Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben.

Übertragung personenbezogener Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. openSAP überträgt keine Ihrer personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.

Empfänger personenbezogener Daten. SAP gibt Ihre personenbezogenen Daten an das Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3, 14482 Potsdam, Deutschland (“HPI”) weiter. Das HPI nutzt Ihre personenbezogenen Daten für die Bereitstellung und den Betrieb der openSAP Plattform im Auftrag von SAP.

Rechte zu Zugang/Korrektur/Löschung/Verarbeitungseinschränkung/Portabilität. Sie können zu jeder Zeit bei SAP Informationen darüber anfragen, welche personenbezogenen Daten SAP zu Ihnen gespeichert hat und verarbeitet. Auch eine Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit beantragen. Zudem erlaubt Ihnen die openSAP-Plattform, die Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten selbst vorzunehmen. Bitte beachten Sie, dass SAP Ihre personenbezogenen Daten nur dann Löschen kann, wenn es keine gesetzliche Verpflichtung oder ein vorwiegendes Recht gibt, nach der SAP diese Daten aufbewahren muss. Bitte beachten Sie außerdem, dass eine Löschung all Ihrer personenbezogenen Daten dazu führt, dass Sie die openSAP-Plattform nicht weiter benutzen können.

Weiterhin können Sie von SAP eine Kopie der personenbezogenen Daten verlangen, die Sie angegeben haben. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall die weiter unten angegebene E-Mail-Adresse und geben Sie die Informationen und den Datenverarbeitungsvorgang an, zu dem Sie Auskunft wünschen, das gewünschte Format für die Übergabe der Informationen und ob Ihre personenbezogenen Daten an Sie oder einen anderen Empfänger gesendet werden sollen. SAP wird Ihre Anfrage sorgfältig prüfen und mit Ihnen gemeinsam festlegen, wie Ihr Anliegen am besten gelöst werden kann.

Zudem können Sie bei SAP anfragen, dass SAP den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten für die weitere Verarbeitung beschränkt. Dies gilt in den folgenden Fällen: (i) wenn Sie angeben, dass die bei SAP über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten fehlerhaft sind (nur dann, wenn SAP verpflichtet ist, die Korrektheit der relevanten personenbezogenen Daten zu prüfen), (ii) wenn SAP keine rechtliche Basis zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hat und Sie verlangen, dass SAP die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränkt, (iii) wenn SAP Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigt, Sie aber feststellen, dass SAP diese Daten aufbewahrt um Ihnen die Möglichkeit zur Wahrnehmung Ihrer Rechte oder die Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche Dritter zu geben oder (iv) wenn Sie Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch SAP (basierend auf dem berechtigten Interesse der SAP wie in Abschnitt B dargestellt) erheben, für die Zeit die es benötigt, zu klären ob SAP ein vorwiegendes Recht oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hat.

Bitte richten Sie derartige Anfragen an open@sap.com

Recht auf Einlegung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sollten Sie die Position beziehen, dass SAP Ihre personenbezogenen Daten nicht im Einklang mit den hier formulierten Anforderungen oder den Gesetzen, die Ihnen die EU-DSGVO zugesteht, verarbeitet, können Sie jederzeit Beschwerde bei der Datenschutzbehörde des EWR-Mitgliedlandes einlegen, in dem Sie leben oder bei der Datenschutzbehörde des Landes oder Bundeslandes, in dem SAP ihren eingetragenen Sitz hat.

Einwilligung von Minderjährigen. Diese Webseite und die dazugehörigen mobilen Apps richten sich nicht an Benutzer unterhalb des Alters von 16 Jahren. Solltest Du jünger als 16 Jahre sein, darfst du dich nicht auf unserer Plattform registrieren oder sie nutzen.

B. Datenverarbeitung auf der Basis Gesetzlicher Erlaubnis

Erbringung von Dienstleistungen. Um Ihnen openSAP zur Verfügung zu stellen, ist es für SAP erforderlich die folgenden Informationen zu verarbeiten: Bei jedem Besuch unserer Webseite werden Daten, die von Ihrem Internet-Browser automatisch an unsere Server gesendet werden, in Protokolldateien - sogenannten Server-Logfiles - gespeichert. Die so gespeicherten Datensätze können folgende Informationen enthalten:

  • Datum und Zeit Ihrer Anfrage an den Server
  • Name der angefragten Webseite
  • Referrer URL (die Webseite, von der aus Sie zur angefragten Webseite gelangt sind)
  • Typ und Version des von Ihnen genutzten Browsers
  • IP-Adresse des Computers, den Sie für den Zugriff verwenden
  • HTTP Fehlercode und Fehlermeldung (im Falle fehlerhafter Anfragen)

Diese Daten werden ausschließlich für das Finden und Reparieren von Fehlern (z.B. in der Plattformsoftware oder der Serverkonfiguration) verwendet. Logdateien werden maximal für eine Dauer von 4 Wochen aufbewahrt.

Verarbeitung auf Basis berechtigten Interesses der SAP. Jeder der folgenden Fälle beschreibt ein berechtigtes Interesse der SAP, Ihre personenbezogenen Daten zu nutzen und zu verarbeiten. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch SAP widersprechen.

Helpdesk. Der openSAP Helpdesk benötigt Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse, um Sie bei technischen und plattformbezogenen Fragen zu unterstützen. Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten beschränkt sich auf die Kommunikation mit dem openSAP Helpdesk.

Lernfortschritt und -leistung. openSAP verfolgt Ihren Lernfortschritt und Ihre Lernleistung, um Ihnen die zugehörigen openSAP Leistungsnachweise, wie „Zeugnisse“ und „Teilnahmebestätigungen“, bereitzustellen.

Um Sie auf dem Laufenden zu halten. Im Rahmen einer bestehenden Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und SAP kann SAP Sie, soweit gemäß lokalen Gesetzen zulässig, über SAP-Produkte oder -Services (u. a. Ankündigungen in Kursen, Empfehlungen und plattformbezogene Informationen) informieren, die ähnlich zu Produkten und Services sind, die Sie bereits von SAP gekauft haben oder nutzen oder die mit diesen zusammenhängen.

Umfragen. SAP kann Sie zur Teilnahme an Umfragen einladen, die als Fragebögen realisiert werden. Diese Umfragen werden grundsätzlich derart gestaltet, dass Sie ohne die Angabe personenbezogener Daten beantwortet werden können. Sollten Sie dennoch in einer Umfrage personenbezogene Daten eingeben, darf SAP diese Daten zur Verbesserung des openSAP-Angebots nutzen.

Auswertung anonymisierter Datensätze. SAP darf personenbezogene Daten, die unter Geltung dieser Datenschutzerklärung angegeben werden, anonymisieren und daraus anonymisierte Datensätze erstellen. Diese können zur Verbesserung des openSAP-Angebots eingesetzt werden.

Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch SAP zu diesen Zwecken widersprechen, indem Sie eine E-Mail an open@sap.com senden. In diesem Fall wird SAP ihre Anfrage sorgfältig prüfen und von der weiteren Nutzung der relevanten Daten absehen, es sei denn, SAP kann zwingende berechtigte Gründe für die Nutzung dieser Informationen nachweisen, die Ihren Widerspruch überwiegen, oder falls SAP die relevanten Daten für die Vorbereitung, Ausführung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt.

C. Datenverarbeitung auf der Basis von Einwilligung

Im Folgenden führen wir einzelne Zwecke zur Verarbeitung personenbezogener Daten sowie deren rechtliche Basis auf.

Es gibt zwei Möglichkeiten wie Sie ein Benutzerprofil für openSAP erstellen können. Sie können sich entweder direkt bei openSAP mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse registrieren oder die SAP Cloud Identity for Single Sign-On verwenden. In beiden Fällen wird openSAP ein minimales Benutzerprofil mit Ihren personenbezogenen Daten anlegen, die für die Erbringung der Dienstleistung erforderlich sind. Wenn Sie sich dazu entscheiden die SAP Cloud Identity for Single Sign-On zu verwenden, wird zusätzlich ein zentrales Benutzerprofil angelegt.

Erstellung eines minimalen Benutzerprofils. SAP benötigt Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse um Sie für die openSAP-Plattform sowie die dazugehörigen Mobilen Apps zu registrieren und Ihnen die Teilnahme an openSAP-Kursen zu ermöglichen. Ihr Name und die E-Mail-Adresse erscheinen zudem auf Ihren persönlichen Leistungsnachweisen, also der "Teilnahmebestätigung" und dem "Zeugnis". Hier wird außerdem Ihr Geburtsdatum angegeben, sofern Sie dieses in Ihrem Benutzerprofil hinterlegen. Ihre E-Mail-Adresse wird zudem für Kurs-bezogene Kommunikation sowie die Ankündigungen neuer Kurse und Änderungen in der openSAP-Plattform verwendet.

Teile des openSAP-Webangebots sowie der Mobilen Apps bringen Sie in Kontakt mit anderen openSAP-Nutzern, etwa, wenn Sie mit anderen Lernenden in den Kursforen diskutieren oder in den Lernräumen zusammenarbeiten. Wenn Sie sich dazu entscheiden, an diesen Aktivitäten teilzunehmen, erlangen andere Nutzer Zugang zu Teilen ihres minimalen Benutzerprofiles, konkret: Zu Ihrem Klarnamen (falls Sie nicht in Ihrem Benutzerprofil einen davon abweichenden Anzeigenamen wählen) und zu Ihrem Profilbild (sofern Sie eines hochgeladen haben).

Erstellung eines zentralen Benutzerprofils. Wenn Sie sich dazu entscheiden die SAP Cloud Identity for Single Sign-On zu verwenden, ist es für SAP erforderlich, dass Sie sich registrieren und ein zentrales Benutzerprofil erstellen. Über ein Nutzerprofil können Sie persönliche Informationen über sich selbst anderen Nutzern anzeigen, u. a. auch Ihren Namen, Ihr Foto, Ihre Konten in sozialen Netzwerken, Ihre Post- und/oder E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre persönlichen Interessen, Ihre Fähigkeiten (z.B. professionelle Fähigkeiten und/oder abgeschlossene openSAP Kurse) und grundlegende Angaben zu Ihrem Unternehmen. Falls Ihr Unternehmen ein SAP Partner ist, kann openSAP diese Informationen nutzen, um Ihnen spezielle partnerbezogene openSAP Kursangebote zur Verfügung zu stellen.

Diese Profile können, wenn sie im SAP Cloud Platform Identity Authentication Service erstellt wurden, Ihnen Zugang zu anderen Webangeboten von SAP und/oder anderen Unternehmen des SAP-Konzerns ermöglichen. Es ist jedoch immer Ihre Entscheidung, welche dieser zusätzlichen Webangebote Sie nutzen, und Ihre personenbezogenen Daten werden erst dann weitergeleitet, wenn Sie erstmalig auf diese Webangebote zugreifen. Beachten Sie bitte, dass SAP ohne Ihre Einwilligung zur Erstellung solcher Nutzerprofile nicht in der Lage ist, Ihnen solche Services anzubieten, wo Ihre Einwilligung eine gesetzlich vorgeschriebene Voraussetzung für die Bereitstellung dieser Services an Sie ist.

Innerhalb eines Webangebots wird Ihr Profil über die reine Bereitstellung des Zugriffs hinaus zur Personalisierung der Interaktion mit anderen Nutzern (etwa über Messaging- oder Folge-Funktionen) und von SAP zur Verbesserung der Qualität der Kommunikation und der Zusammenarbeit über diese Angebote sowie zur Bereitstellung von Gamification-Elementen genutzt (Gamification bezeichnet das Integrieren von Spielemechaniken in einen bereits vorhandenen Kontext, etwa eine Website, eine Unternehmensanwendung oder eine Online-Community, um die Motivation, das Engagement und die Loyalität der Nutzer zu steigern). Sie können die Funktionen des betreffenden Webangebots im unterstützten Umfang nutzen, um zu bestimmen, welche Informationen Sie weitergeben möchten.

Web-Analyse. Um unser Angebot stetig zu verbessern, nutzen wir die Open Source Webanalyse-Software Matomo (früher bekannt als "Piwik").

Mit Matomo können wir z.B. in Echtzeit Berichte über die Besucheranzahl, die genutzten Suchmaschinen und Suchbegriffe erhalten, die Nutzer auf unser Angebot geführt haben. Dies hilft uns, unser Angebot stets nutzergerecht zu optimieren und entsprechend auszurichten.

Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen (siehe auch Abschnitt D). Die Lebensdauer dieser Cookies beträgt 1 Woche. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf unserem Server gespeichert. Wir weisen zudem darauf hin, dass auf dieser Webseite Matomo unter Einbindung der Funktion „Anonymize_IP“ verwendet wird. Dies gewährleistet eine anonymisierte Erfassung Ihrer IP-Adresse (sog. IP-Masking) durch uns. Ihre IP-Adresse wird lediglich in gekürzter Form gespeichert, was eine Anonymisierung gewährleistet und keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulässt.

Neuigkeiten zu openSAP bezogenen Produkten und Services. SAP benötigt Ihre personenbezogenen Daten, um Sie über kursbezogene Angebote und Services von openSAP zu informieren (z.B. Rabatte auf Bücher, openSAP Reactivation Codes und andere Angebote außerhalb der openSAP Plattform, z.B. SAP Learning Hub Angebote), sowie für personalisierte Kommunikation auf Basis Ihrer Präferenzen und Lernhistorie (z.B. spezielle Informationen oder Veranstaltungen für Lernende, die ein Zeugnis erhalten haben).

Jegliche Kommunikation geht direkt von openSAP aus und Ihre personenbezogenen Daten werden nicht mit einer Organisation innerhalb oder außerhalb der SAP geteilt. Jegliche Nutzung solcher Angaben durch SAP beruht auf der von Ihnen erteilten Einwilligung.

Rücknahme der Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können zu jeder Zeit ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch SAP unter dieser Datenschutzerklärung zurückziehen. Sobald Sie von diesem Recht Gebrauch machen, wird SAP mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufhören, es sei denn es gibt eine rechtliche Verpflichtung dazu. Die Rücknahme Ihrer Einwilligung hat allerdings keine Auswirkungen auf Datenverarbeitungsvorgänge aus der Vergangenheit bis zum Zeitpunkt der Rücknahme. Bitte richten Sie derartige Anfragen an open@sap.com.

D. Informationen zu Cookies und JavaScript

Cookies. Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Cookies helfen uns z. B. dabei, grundlegende Funktionen unserer Plattform zu realisieren, etwa, dass Sie über mehrere Interaktionen hinweg angemeldet bleiben. Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedene Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und temporäre Cookies, die für einen längeren Zeitraum auf Ihrem Datenträger gespeichert werden. Diese Speicherung hilft uns, unsere Webseite und unsere Angebote für Sie entsprechend zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen.

Die von uns verwendeten Cookies sind meist sogenannte Session-Cookies, mit denen Sie während der Dauer Ihres Besuches identifiziert werden können. Nach dem Ende der Sitzung verfallen Session-Cookies automatisch.

Darüber hinaus verwenden wir temporäre Cookies, um Benutzereinstellungen in Ihrem Browser zu speichern, beispielsweise die Sprache der Untertitel oder die Lautstärke im Videoplayer. Falls Sie einwilligen, dass wir Ihre anonymisierten Daten zur Web-Analyse nutzen dürfen (siehe Abschnitt C), speichern wir im Rahmen des Webanalysetools "Matomo" temporäre Cookies, die eine Lebensdauer von einer Woche haben.

In den von uns verwendeten Cookies werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten gespeichert. Die Cookies sind daher keiner bestimmten Person und damit auch nicht Ihnen zuordenbar. Weiter nehmen wir auch keine Zuordnung der in den Cookies gespeicherten Daten zu Ihren personenbezogenen Daten vor.

Sofern Sie der Speicherung von Cookies widersprechen wollen, können Sie in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte Ihres PCs löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie unser Angebot nicht nutzen können, wenn Sie die Speicherung von Session-Cookies grundsätzlich ablehnen.

JavaScript. Zusätzlich setzen wir auch JavaScript ein, um grundlegende Funktionalitäten zu realisieren und die Benutzerfreundlichkeit unseres Internetangebots zu erhöhen. JavaScript speichert keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie über Ihre Browser-Einstellung JavaScript abschalten, können Sie unser Angebot nur sehr eingeschränkt nutzen.

Die JavaScript-Dateien für openSAP werden teilweise über das Microsoft Azure Edge Content Delivery Network ausgeliefert. Dadurch erhält der Anbieter des CDN, die Microsoft Corporation, Zugriff auf Ihre IP-Adresse (siehe auch Abschnitt E).

E. Externe Ressourcen

Links zu externen Webseiten. Diese Website kann Links zu fremden Websites (d. h. Websites von Unternehmen, die nicht zum SAP-Konzern gehören) enthalten. SAP ist nicht verantwortlich für die Datenschutzmaßnahmen oder den Inhalt von Websites außerhalb des SAP-Konzerns. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie die Datenschutzerklärungen dieser fremden Websites sorgfältig lesen.

Bei den verwendeten Social-Media-Buttons handelt es sich um reine Links, keine sogenannten Like- und Share-Buttons von Social Media Diensten. Sie übermitteln keine Kundendaten oder IP-Adressen.

Vimeo. Unsere Website stellt Inhalte des Videoportals Vimeo.com dar. Betreiber der Seiten ist die Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, NY 10011, USA. Wenn Sie eine unserer mit unserem Video-Player ausgestatteten Seite besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird Vimeo mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben ("Referrer URL"). Zudem erfährt Vimeo Ihre IP-Adresse.

Microsoft Azure Edge. Unsere Website lädt aus Gründen der besseren Nutzbarkeit Teile der sogenannten "statischen Ressourcen", also Dateien, die sich selten ändern und oft recht groß sind wie JavaScript (JS), Cascading Style Sheets (CSS) oder Bilder aus einem sogenannten Content Delivery Network (CDN). Betreiber eines CDN betreiben Server an vielen Standorten auf der Welt und spiegeln unsere statischen Ressourcen auf jedem dieser Server. Lädt Ihr Browser nun eine dieser Dateien herunter, werden Sie immer direkt zum nächsten - und damit schnellsten - der CDN-Server verbunden. Dabei wird dem CDN-Anbieter mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben ("Referrer URL"). Zudem erfährt er Ihre IP-Adresse.

Das CDN für openSAP ist mit Microsoft Azure Edge. Anbieter von Azure Edge ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, USA. Der zuständige Datenschutzbeauftragte für den EWR hat folgende Kontaktadresse: Microsoft Ireland Operations Limited, Attn: Data Protection Officer, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Ireland.

Diese Seite wurde zuletzt am Mittwoch, 10. Oktober 2018, 07:43 Uhr verändert.

Helpdesk

Ihre Anfrage wurde an unser Support Team geschickt. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Danke für Ihre Anfrage!

Leider hat hier etwas nicht geklappt.

Zurück